Die psychotische Organisation: Eine sozioanalytische Perspektive

Journal Article or Monograph

Title: Die psychotische Organisation: Eine sozioanalytische Perspektive
Year: 2008
Authors: Sievers, B.
Abstract:

Zu Beginn des Beitrags erläutert der Autor seine sozioanalytische
Perspektive von Organisationen,umdanach kurz die Erfahrung in einer
Tavistock-Konferenz zu beschreiben, die in hohemMaße durch organisatorische
Verrücktheit geprägt war. Im dritten Teil stellt er sein Verständnis
der psychotischen Organisation dar und zeigt einige der Denker
und Quellen auf, die ihn zu diesem Begriff veranlaßt haben.Der vierte Teil
enthält einige der Einsichten, die er durch die ›Anwendung‹ dieser Perspektive
auf einige soziale und gesellschaftliche Dynamiken gewonnen
hat.AmSchluß wird dieAnnahmeweiter ausgeführt, daß die psychotische
Organisation als ein sozioanalytischer Versuch, unter dieOberfläche von
Organisationen zu schauen, neues Denken und wichtige Einblicke in die
Theorie und Politik vonOrganisationen ermöglicht.

Keywords: Organisation, Psychodynamik, psychotische Organisation, Sozioanalyse
Language: German


Journal: Psyche
Volume: 62
Issue: 6
Start page: 581
End page: 602
ISSN:
Publisher ID:

Submitted by:
Burkard Sievers

Corresponding author:

Literature Download:

By downloading the file you agree to comply with the Terms of Use / Guidelines of the ISPSO Library and the copyright/authority information for this Literature (above).


If there is no filename in a link below then a download has not been provided.
Members-only Downloads are via the members-only zone of the website.

External website Download
http://

Local Download

No files attached to this page.

Members-only Download
https://members.ispso.org/local--files/downloads/Sievers 2008 Psychoti Org Psyche.pdf
https://members.ispso.org/local--files/downloads/


Unless otherwise stated, the content of this page is licensed under Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License